sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ethik  » Wirtschafts- & Governanceethik 
5 Jahre WerteManagement Sport in der Praxis
Downloadgröße:
ca. 373 kb

5 Jahre WerteManagement Sport in der Praxis

Eine Zwischenbilanz

6 Seiten · 2,07 EUR
(23. März 2013)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Manchmal sind es die ganz normalen Alltagssituationen, in denen ein Wertebeauftragter gefragt ist. Wie jene, die Jürgen Beyer nicht nur einmal auf dem Sportgelände des TV Belsen erlebt hat. Als er mal wieder am Fußballplatz vorbeiging, hörte er, wie ein Jugendlicher den anderen mit "Hey, Du Volldepp" ansprach. Die Nachwuchskicker warteten auf das Training, und Beyer sah eine Gelegenheit einzugreifen. "Dieser Volldepp da hat doch auch einen richtigen Namen, oder", sagte der 63-Jährige zu dem jungen Fußballer. Er machte damit nicht nur deutlich, dass er diesen Umgang nicht gut findet. Er stellte auch klar, dass er nicht zu den Werten passt, denen sich der TV Belsen (TVB) verschrieben hat. In diesem Fall: gegenseitiger Respekt. "Da konnte ich am praktischen Beispiel zeigen, was unser WerteLeitbild bedeutet", erklärt Beyer.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Verantwortung in der globalen Ökonomie gestalten – Governanceethik und Wertemanagement
Stephan Grüninger, Michael Fürst, Sebastian Pforr, Maud Schmiedeknecht (Hg.):
Verantwortung in der globalen Ökonomie gestalten – Governanceethik und Wertemanagement
the authors
Matthias Jung

Jahrgang 1963; Studium der Politikwissenschaft und Sinologie in Tübingen, Shanghai und Taipei. 2001 bis 2004 Redakteur beim Stuttgarter Außenwirtschaftsverlag local global, einem Tochterunternehmen der vwd GmbH. Parallel dazu arbeitete er als freier Sportjournalist.Von 2004 an war er weiterhin als freier Journalist mit dem Schwerpunkt Sport tätig, unter anderem für die Stuttgarter Zeitung, Sonntag Aktuell, den Württembergischen Landessportbund (WLSB) und die dpa Deutsche Presse-Agentur. Seit 2011 ist er Sportredakteur der dpa.

Bernd Schäfer

Jahrgang 1967; Studium der Sportwissenschaft, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre; im Anschluss Volontariat bei der Deutschen Presse-Agentur. Seit 1999 als Sportjugendreferent bei der Württembergischen Sportjugend (WSJ) tätig, der Jugendorganisation des Württembergischen Landessportbundes.

Mathias Bauer

ahrgang 1973; studierte Sportwissenschaft, Betriebswirtschaftslehre und Anglistik. Seit 1999 arbeitet er bei der Württembergischen Sportjugend in WLSB e.V., zunächst als Bildungsreferent und seit 2002 als Geschäftsführer. Er verantwortet alle Programme und Projekte der Württembergischen Sportjugend, berät den Vorstand und führt die Geschäftsstelle. Neben dem Thema "Wertevermittlung im Sportverein", das in der Arbeit der Kampagne VORBILD SEIN! und dem WerteManagement Sport (WMS) seinen Niederschlag findet, befasst er sich aktuell mit den Themenfeldern Suchtprävention und Kindeswohlgefährdung.