sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Thursday, June 20, 2019
 Startseite » Methodologie 
Schnellsuche

Methodologie


Alternative theoretische Ansätze und die Qualität des wirtschaftspolitischen Diskurses
Downloadgröße:
ca. 225 kb

Alternative theoretische Ansätze und die Qualität des wirtschaftspolitischen Diskurses

16 Seiten · 3,35 EUR
(Juni 2016)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Der folgende Beitrag geht den Auswirkungen unterschiedlicher theoretischer Ansätze der Ökonomie auf die Qualität des wirtschaftspolitischen Diskurses nach. Wenn hier die Theorie aus der Perspektive der Wirtschaftspolitik betrachtet wird, soll damit nicht impliziert werden, dass Anwendbarkeit für wirtschaftspolitische Entscheidungen das hauptsächliche oder gar das ausschließliche Kriterium für ökonomische Theorien sein soll. Kausale Erklärungen wirtschaftlicher Vorgänge sind zwar Voraussetzung für wirtschaftspolitische Entscheidungen, aber dieses Erklären und Verstehen der wirtschaftlichen Phänomene durch theoretische Denkmodelle bzw. deren empirische Überprüfung nur unter dem Aspekt ihrer praktischen "Brauchbarkeit" zu beurteilen, wäre eine unzulässige Einschränkung der Wissenschaft.

Die konkreten Beispielsfälle, anhand derer hier die Fragestellung untersucht wird, sind zum Teil der Realität der Wirtschaftspolitik in Österreich entnommen, die der Autor aus langjähriger eigener Erfahrung kennt. Die Bezüge auf andere Länder sind illustrativ und nicht systematisch. Dabei zeigt sich, dass die Bedeutung theoretischer Ansätze für kleine Volkswirtschaften eine andere ist als in großen Ländern wie Deutschland oder USA. Der Beitrag versteht sich als ein erster Versuch auf einem in Österreich noch kaum erkundeten Terrain.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Wissen! Welches Wissen?
Katrin Hirte, Sebastian Thieme, Walter Otto Ötsch:
Wissen! Welches Wissen?
the author
Dr. Günther Chaloupek
Günther Chaloupek

Dr.iur, M.A. (economics), Leiter der Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik der Arbeiterkammer Wien, Mitglied des Beirats für Wirtschafts- und Sozialfragen; Publikationen zur Wirtschaftspolitik, österreichische Wirtschaftsgeschichte, ökonomische Theoriegeschichte und Entwicklung des Kapitalismus.

[weitere Titel]