sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie 
Denken in Makroregimes und Große Transformationen: Eine Anwenderperspektive
Downloadgröße:
ca. 1,582 kb

Denken in Makroregimes und Große Transformationen: Eine Anwenderperspektive

29 Seiten · 4,73 EUR
(08. August 2016)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Abstract:

The article attempts to conceptualize “macro-regimes” by integrating different strands of the Social Sciences. On the basis of the actual usage of the term in economics and political science, it uses the sociological concept of control regimes to profile the term. The idea of a Macro-Regime is then applied to various real world theories of the complex interaction between macroeconomics and society. It concludes with an outlook: How might reasoning in macro-regimes be helpful in understanding (and potentially shaping) Great Transformations? The perspective is one of an applied macroeconomist willing to engage in a discourse on social change that reaches beyond economics.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Politische Ökonomik großer Transformationen
Martin Held, Gisela Kubon-Gilke, Richard Sturn (Hg.):
Politische Ökonomik großer Transformationen
the author
Prof. Dr. Ulrich Klüh
Ulrich Klüh

geb. 1974, ist Professor für Volkswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Makroökonomik und Wirtschaftspolitik an der Hochschule Darmstadt. Vorher war er Direktor der Sparkassenakademie der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen, wo er zahlreiche Veranstaltungen zu volkswirtschaftlichen und finanzwirtschaftlichen Themen verantwortete.

[weitere Titel]