sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Friday, August 23, 2019
 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Geld & Finanzmärkte 
Die Adressen des Geldes
Downloadgröße:
ca. 1,241 kb

Die Adressen des Geldes

Finanzarchitektur und Realitätseffekt

26 Seiten · 4,23 EUR
(Mai 2011)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Stephanie Hering beleuchtet das Thema, wie die Abstrakta des Geldes und der Geldwirtschaft eine Verkörperung finden in den materiellen Behausungen der Institutionen, die sich primär ums Geld drehen. Architektur bringt schwere, träge und relativ permanente Artefakte hervor, ihre Prozesse laufen ungleich viel langsamer ab als das Geschäft, das sie beherbergt. Der Beitrag von Hering beleuchtet dieses Spannungsfeld unterschiedlicher temporaler Dynamiken und eruiert auf diesem Wege, wie sich das Finanzgeschäft zu seiner architektonischen Hülle verhält.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Gesellschaftstheorie der Geldwirtschaft
Hanno Pahl, Lars Meyer (Hg.):
Gesellschaftstheorie der Geldwirtschaft
the author
Stephanie Hering
Stephanie Hering

ist Soziologin. Derzeit ist sie im Bereich Qualitätsentwicklung an Universitäten und Hochschulen tätig und lehrt Soziologie am Institut für Architektur und Raumentwicklung der Hochschule Liechtenstein. Ihre Interessenschwerpunkte sind Architektur-, Finanz- und Kultursoziologie und Soziologische Theorie. Kontakt: stephering@gmail.com