sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Politik  » Staatsausgaben, Steuerpolitik & Staatsverschuldung 
Die
Downloadgröße:
ca. 308 kb

Die "Solidarische Einfachsteuer" im Vergleich mit anderen Steuerreformkonzepten

33 Seiten · 6,02 EUR
(27. Mai 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Der Beitrag von Achim Truger widmet sich dem Konzept der ?Solidarischen Einfachsteuer? (SES). Nach einer kurzen Darstellung ihrer Grundzüge wird sie mit den die gegenwärtige deutsche Steuerreformdebatte dominierenden Reformkonzepten verglichen. Als zentrale steuer- und finanzpolitische Ziele werden dabei vor allem das fiskalische, das verteilungspolitische und das wachstums- und beschäftigungspolitische Ziel behandelt. Die Analyse kommt zu dem Schluss, dass die SES gegenüber den anderen Reformkonzepten erhebliche fiskalische und verteilungspolitische Vorteile aufweise, hinsichtlich einiger der traditionellen angebots- und standortpolitischen Kriterien konkurrenzfähig sei und zudem die gravierenden stabilisierungspolitischen Fehler der anderen Konzepte vermeide. Daher sei es sehr wünschenswert, wenn die SES als ernst zu nehmende Alternative in der gegenwärtigen Steuerreformdebatte stärker berücksichtigt werden würde.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
Prof. Dr. Achim Truger
Achim Truger

Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin. ehemaliger Referatsleiter am Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung für Steuer- und Finanzpolitik, seit 2017: Fellow des Forums für Makroökonomie und Makroökonomische Politik (FMM) der Hans-Böckler-Stiftung. Seit 2019 Professur für Sozioökonomie mit Schwerpunkt Staatstätigkeit und Staatsfinanzen am Institut für Sozioökonomie an der Uni Duisburg-Essen

[weitere Titel]