sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie 
Die Unmöglichkeit des Sozialismus im Spiegel der Theorie
Downloadgröße:
ca. 238 kb

Die Unmöglichkeit des Sozialismus im Spiegel der Theorie

25 Seiten · 5,37 EUR
(15. Juli 2016)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Im Jahre 2014 feierte man den 25. Jahrestag des Falls der Mauer. Die Theorie oder Ideologie, die zur deren Errichtung geführte hatte oder sie jedenfalls nicht verhinderte, kam dabei nicht zur Sprache. Offenbar vergaß man, dass Mauer und Stacheldraht nicht nur die Folge des Konflikts zweier verfeindetet Weltmächte, sondern einer der Wirklichkeit der modernen Gesellschaft zuwiderlaufenden Ideologie war, die das Bürgertum mit seinem falschen Vernunftbegriff selbst erzeugte. Sozialismus ist nur die absurdeste Ausprägung des eigenen, falschen Vernunftbegriffs. Einige Völker hatten das Unglück, dessen Konsequenzen über sich ergehen lassen zu müssen. Das Versagen der Intellektuellen Niemals jubelt die Seele mehr als wenn ihr Freiheit geschenkt wird. Man gedachte daher zu Recht mit Freude des Falles der Mauer und des Eisernen Vorhangs. Über die Freude sollte man aber nicht vergessen, dass diese Bauwerke letztlich Folge einer aus der Sehnsucht nach Überwindung der bürgerlichen Ordnung formulierten – falschen – Ideologie waren. Die Idee des Sozialismus begleitet die Bürgergesellschaft seit ihrer Etablierung (nach 1800) und wurde am konsequentesten durch Marx formuliert. Sie war darauf gerichtet, die Bürgergesellschaft durch eine neue, besser funktionierende und moralisch höherwertige „Ordnung“ zu ersetzen. Lenin lieferte die Faustregeln ihrer Durchsetzung. Und Stalin war ihr konsequentester Exekutor.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Taking up the Challenge!
Helge Peukert (ed.):
Taking up the Challenge!
the author
Dr. Raimund Dietz
Raimund Dietz

Wirtschaftswissenschaftler, Geldphilosoph, Prognostiker, Regierungsberatung, Coach und Unternehmensberater, zahlreiche Veröffentlichungen.

[weitere Titel]