sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 

Die Welt in 20 Jahren

Lebensqualität, Wohlstand und Umwelt

254 Seiten ·  24,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-7316-1435-7 (07. August 2020 )

 
lieferbar sofort lieferbar

 
 
Noch nie stand die Welt vor solch existenziellen Herausforderungen wie heute und noch nie wandelte sich die Lebens- und Arbeitsweise so rasch und grundlegend. Wie hilfreich könnte da ein Blick in die Zukunft sein, der Orientierung bietet und auch Hoffnung. Wir haben daher elf namhafte Personen aus Wirtschaft und Wissenschaft gebeten, sich mit der Frage zu beschäftigen, in welcher Welt wir in 20 Jahren leben werden und welche Veränderungen es insbesondere im Hinblick auf Lebensqualität, Wohlstand und Umwelt geben wird. Die Themen und Blickwinkel der Autorinnen und Autoren sind natürlich sehr unterschiedlich, aber neben sehr konträren Erwartungen an die Zukunft finden sich auch viele Gemeinsamkeiten. So entsteht eine interessante und lehrreiche Diskussion zu den Themenfeldern einer künftigen Welt und es ergibt sich eine Art geistige Landkarte für das Jahr 2040 - und für den Weg dorthin.



Manuela Prieler, Friedrich Schneider, Horst Steinmüller
Einleitung

Claus Offe
Nach 20 Jahren säkularer Stagnation. Ein Brief nach Hong Kong

Michael Strugl
Ein Blick in die Zukunft von Lebensqualität, Wohlstand und Umwelt: Das Ende der Sorglosigkeit

Michael Narodoslawsky
2040 - Die Welt im Umbruch

Markus Mooslechner
Alles wird. Leben im Jahr 2040

Gerlinde Sinn
Wohlstand, Klima, Bevölkerung - die großen globalen Herausforderungen

Ernst Ulrich von Weizsäcker
Lebensqualität trotz ruinierter Umwelt?

Stefan Gintenreiter
Die Welt in 2040. Lebensqualität, Wohlstand und Umwelt

Claudia Kemfert
Deutschland 2040 - dekarbonisiert, digital und demokratisch


Clemens Fuest
Wirtschaftliche Trends in Deutschland bis zum Jahr 2040

Reiner Eichenberger
Die Schweiz 2040. Bessere Institutionen, bessere Politik, mehr Wohlfahrt

Bruno S. Frey
Lebensqualität, Wohlstand sowie Umwelt. Zukunftsszenarien: Politische Entscheidungsverfahren

Manuela Prieler, Friedrich Schneider, Horst Steinmüller
Schlussbemerkungen: Szenarien zur Welt 2040, Roadmap und Diskussion


the editors
Manuela Prieler
Manuela Prieler Seit Oktober 2017 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Energieinstitut an der JKU Linz tätig.
Em. Prof. Dr. Friedrich Schneider
Friedrich Schneider Wissenschaftlicher Leiter des Energieinstituts der Johannes Kepler Universität, seit 1986 Professor für Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftspolitik und Finanzwissenschaft an der Universität Linz. [weitere Titel]
Prof. DI Dr. Horst Steinmüller
Horst Steinmüller Energie-Institut an der Johannes-Keppler-Universität Linz. Geschäftsführer, Leiter der Abteilung für Energietechnik
das könnte Sie auch interessieren