sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Sunday, September 15, 2019
 Startseite » Ökonomie  » Märkte, Institutionen & Konsum  » Wirtschaftsstil, -kultur, -system & -ordnung 
Enlightened Stakeholder Contract Theory
Downloadgröße:
ca. 139 kb

Enlightened Stakeholder Contract Theory

Eine vertragstheoretische Rekonstruktion von Kapitalismus auf der Grundlage von Versprechen

29 Seiten · 5,86 EUR
(Februar 2010)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Alexander Brink greift in seinem Beitrag das sozial bindende Phänomen von Verpflichtungen auf, das sich aus Verträgen und Versprechen ergibt. Dabei nimmt der Autor den Vertrag im Allgemeinen und das Versprechen im Besonderen als kleinste ökonomische Analyseeinheit in den Blick, um die Grundlinien einer eigenen „enlightened stakeholder contract theory“ zu skizzieren. Brink geht es dabei um ein Verständnis von Kapitalismus, das die Seite einer aufgeklärten vertragstheoretischen Stakeholderkonzeption betont. Ausgangspunkt ist das Versprechen, dass als Kooperationsversprechen konventional bindet und damit einen neuen normativen Koordinationsmechanismus neben Markt und Hierarchie erzeugt. Für Brink liegt der aufklärerische Effekt genau darin, dass Versprechen und Verträge schließlich nicht nur für die Stakeholder, sondern auch für die Shareholder normativ wirksam werden.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Capitalism revisited
Ursula Pasero, Karen van den Berg, Alihan Kabalak (Hg.):
Capitalism revisited
the author
Prof. Dr. Dr.  Alexander Brink
Alexander Brink

ist Professor für Wirtschafts- und Unternehmensethik an der Universität Bayreuth und ständiger Gastprofessor für Corporate Governance & Philosophy am Reinhard-Mohn-Institut für Unternehmensführung und Corporate Governance der Universität Witten/Herdecke. Er ist Partner der von ihm mitbegründeten concern GmbH, einer CSR Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Köln und wissenschaftlicher Direktor des Zentrums für Wirtschaftsethik in Berlin.

[weitere Titel]