sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Unternehmung  » Arbeitswelt & Gewerkschaften 
Erweiterte Erreichbarkeit: neue Potenziale außerhalb der Arbeitszeit
Downloadgröße:
ca. 181 kb

Erweiterte Erreichbarkeit: neue Potenziale außerhalb der Arbeitszeit

20 Seiten · 3,32 EUR
(Juni 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Die Wirkungen auf die Betroffenen sind widersprüchlich. Lange Zeit wurden die Chancen gesehen, insbesondere neue Optionen für die Koordination von Familie und Beruf, wenn alle überall und jederzeit arbeiten können. Inzwischen werden Risiken der Digitalisierung diskutiert: soziale Risiken wie Rationalisierung und Arbeitsplatzabbau, gesundheitliche Risiken infolge erhöhter Flexibilität bei gleichzeitiger Arbeitsverdichtung, hoher Konzentrationsanforderungen und psychisch-nervlicher Belastungen, auch soziale Risiken hinsichtlich der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Die Nutzung digitaler, mobiler Arbeitsmittel erleichtert zwar die Kommunikation, verschärft aber die Zeitprobleme. Die ständige Erreichbarkeit ist dabei nicht nur eine Versuchung für Vorgesetzte sondern auch für Beschäftigte. "Die Beschäftigten arbeiten weiterhin zu ihrer regulären Arbeitszeit und an ihrem regulären Arbeitsort – und darüber hinaus noch dank moderner Kommunikationstechnologien abends, am Wochenende und im Urlaub, meist sogar unentgeltlich." "Immer scheint das Ergebnis nicht nur eine Intensivierung der Arbeit, sondern auch eine zeitliche Ausdehnung zu sein."


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Arbeitszeit gestalten
Regine Romahn (Hg.):
Arbeitszeit gestalten
the author
Dr. Wolfram Breger
Wolfram Breger

(1943-2018), Dipl.-Sozialwissenschaftler (Ruhr-Universität Bochum), Studienassessor, Wiss. Mitarbeiter Universität Essen, Personal- und Bildungsmanager, 14 Jahre Leiter Personalentwicklung/Aus- und Weiterbildung in einem großen Ruhrgebietsunternehmen, langjähriges Vorstandsmitglied, auch als Vorsitzender und Senatsmitglied im Berufsverband Deutscher Soziologinnen und Soziologen, Herausgeber von Zeitschriften und Autor, ständiger Dozent an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld.