sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Länder und Regionen  » Europa & EU 
Europäische Identitätsfindung aus wirtschaftsethischer Sicht
Downloadgröße:
ca. 142 kb

Europäische Identitätsfindung aus wirtschaftsethischer Sicht

10 Seiten · 2,78 EUR
(Mai 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung des Herausgebers:

Hanns Pichler befasst sich mit einigen Grundkonzepten, auf denen das historisch entstandene europäische Wirtschaften ruht. Diese zur Antike zurückreichenden Wurzeln hätten in der Aufklärung eine spezifische Ausformung erhalten, seien aber im Rahmen der modernen Theoriebildung ihres ethischen Gehaltes weitgehend beraubt worden. Dies habe u.a. zur Entsolidarisierung in der Gesellschaft geführt. Auch systemkorrigierende Sozialpolitiken würde diese Schwächen nicht beheben können. Daher bedürfe es einer erneuten ethischen Fundierung der ökonomischen Grundkategorien, bei der der Mensch wieder in den Mittelpunkt gerückt werden müsste.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
o.Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. J. Hanns Pichler

em. Prof. für Volkswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien. Schwerpunkte: Politische Ökonomie, Theorie und Methoden; Internationale Wirtschaft; Entwicklungsökonomie; Internationale Finanzierung und Weltwährungssystem; Klein- und mittelbetriebliche Politikformulierung, Sektoranalysen, Strukturen und Finanzierung.

[weitere Titel]