sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Unternehmung  » Arbeitswelt & Gewerkschaften 
Flexibles, selbstbestimmtes, ergebnisorientiertes Arbeiten: Chancen und Risiken
Downloadgröße:
ca. 139 kb

Flexibles, selbstbestimmtes, ergebnisorientiertes Arbeiten: Chancen und Risiken

10 Seiten · 2,41 EUR
(Juni 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Die Arbeitswelt unterliegt in Folge weitgehender Flexibilisierungstrends, veränderter Managementstrategien und der Digitalisierung einem enormen Wandel. Im Folgenden soll dieser in seinen Auswirkungen auf die Beschäftigten am Beispiel flexiblen und selbstbestimmten Arbeitens dargestellt werden. Im Vordergrund stehen dabei flexible und selbstorganisierte Arbeits- und Organisationsformen, wie kennziffernorientierte Zielvereinbarungen, Projektarbeit, Profit-Center, usw. Anhand vorhandener Studien sollen Anforderungen zur Arbeitszeitregulierung aufgestellt werden, die sich in Bezug auf ergebnisorientierte Arbeitssysteme ergeben.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Arbeitszeit gestalten
Regine Romahn (Hg.):
Arbeitszeit gestalten
the author
Dr. Elke Ahlers
Elke Ahlers

Dipl.-Sozialwissenschaftlerin, seit 2013 Leiterin des Referats „Qualität der Arbeit“ im Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung mit den Schwerpunkten Wandel der Arbeit, Arbeit und Leistung, Gesundheit, psychische Arbeitsbelastungen und die Rolle der betrieblichen Interessenvertretung.