sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Dienstag, 25. September 2018
 Startseite
Fördernde und hemmende Faktoren bei der Verbreitung von Energiegenossenschaften
Downloadgröße:
ca. 0 kb

Fördernde und hemmende Faktoren bei der Verbreitung von Energiegenossenschaften

Eine empirische Untersuchung

23 Seiten · 4,35 EUR
(Juli 2018)

 
lieferbar Ein Download dieses Aufsatzes ist zur Zeit nicht möglich!
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

In vielfältigen Formen engagieren sich Bürger in ihren Kommunen und Regionen für Belange des Klimaschutzes und der dezentralen Energiewende. Mit Hilfe von Energiegenossenschaften und anderen bürgergetragenen Organisationsformen verändern sie unsere Energieversorgung grundlegend. Engagement, Partizipation, Selbstversorgung und Regionalität sind wesentliche Merkmale der Bürgerenergie. Auf welche Herausforderungen die Bürgerenergie-Aktiven dabei stoßen, welche Lösungen sie entwickeln und welche Beiträge sie für eine umwelt- und gesellschaftsverträgliche Transformation unseres Energiesystems leisten (können) - diese und ähnliche Fragen behandelt dieser Band. Er versammelt zentrale Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt "EnGeno - Transformationspotenziale von Energiegenossenschaften" und Beiträge weiterer Projekte der sozialökologischen Forschung zur Energiewende.

Daniel Dorniok und Niko Paech gehen in ihrem Beitrag die Frage nach der Ausbreitung von Energiegenossenschaften empirisch an. Sie untersuchen mit Hilfe einer Expertenbefragung „Fördernde und hemmende Faktoren bei der Verbreitung von Energiegenossenschaften“. Als Ergebnis arbeiten sie die Einflussfaktoren heraus, die sich maßgeblich auf die Verbreitung von Energiegenossenschaften auswirken, und systematisieren diese bezogen sowohl auf die Mitglieder als auch die Gründer von Energiegenossenschaften.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Die Energiewende der Bürger stärken
Christian Lautermann (Hg.):
Die Energiewende der Bürger stärken
Die Autoren
apl. Prof. Dr. Niko Paech
Niko Paech

geb. 1960, seit 2016 Hochschullehrer an der Universität Siegen im Masterstudiengang „Plurale Ökonomik“; seit 2015 Bereichsleiter in den Forschungsprojekten NEDS, VERA und NASCENT; 2013-2016 Leiter des BMBF-Forschungsprojektes EnGeno; seit 2010 Außerplanmäßiger Professor; 2008-2016 Vertreter des Lehrstuhls für Produktion und Umwelt (PUM) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg.

[weitere Titel]
Dr. Daniel Dorniok
Daniel Dorniok

Dipl. Soz., Koordinator Masterstudiengang „Management Consulting“, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt FLiF+ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Forschungsschwerpunkte: Beratungsforschung, Work-Life-Balance, Organisationsforschung, Energiewende.

[weitere Titel]