sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, September 23, 2019
 Startseite » Ethik  » Religion/Kirche 
Gerechter Preis und Marktpreis: Zur Interdependenz von Religion, Ökonomie und Sozialtheorie
Downloadgröße:
ca. 423 kb

Gerechter Preis und Marktpreis: Zur Interdependenz von Religion, Ökonomie und Sozialtheorie

23 Seiten · 3,51 EUR
(Februar 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Richard Sturn behandelt die Kernfrage der Einflussrichtung Ökonomie – Religion am Beispiel der Thematik gerechter Preis und Marktpreis in der Scholastik des Hochmittelalters. Dies ist nicht nur eine genuin ideengeschichtlich relevante Herangehensweise bezüglich der Wurzeln der ökonomischen Preistheorie. Vielmehr arbeitet er an diesem Beispiel die Plastizität von Religionen bezogen auf wirtschaftlich-gesellschaftliche Entwicklungen heraus.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Ökonomie und Religion
Martin Held, Gisela Kubon-Gilke, Richard Sturn (Hg.):
Ökonomie und Religion
the author
Prof. Dr. Richard Sturn
Richard Sturn

geb. 1956, ist Joseph A. Schumpeter Professor an der Karl-Franzens-Universität Graz sowie Leiter des Graz Schumpeter Centres und des Instituts für Finanzwissenschaft und öffentliche Wirtschaft. Forschungsschwerpunkte: Institutionenökonomik, die Politische Ökonomie von Transformationsprozessen und die Geschichte der ökonomischen Analyse.

[weitere Titel]