sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, September 23, 2019
 Startseite » Politik  » Politik, Demokratie & Verfassung 
Herausforderung Nachhaltigkeit: Transformation durch Partizipation?
Downloadgröße:
ca. 1,347 kb

Herausforderung Nachhaltigkeit: Transformation durch Partizipation?

22 Seiten · 4,34 EUR
(Mai 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Zusammenfassung:

Der vorliegende Beitrag zielt auf die Frage, welche Bedeutung Partizipation und Kooperation für gesellschaftliche Transformationsprozesse hin zu einer nachhaltigen Entwicklung haben. Im Anschluss an eine einleitende Einordnung des Themas skizziere ich zunächst den Problemhorizont und diskutiere Dynamiken und Störungen der Gesellschaft-Umwelt-Interaktion. Anschließend rekonstruiere ich in einem Rückblick die Entwicklung von Partizipation und Kooperation in der (Umwelt-) Politik der vergangenen Jahrzehnte. Im letzten Teil formuliere ich dann einige Thesen zur Bedeutung von Partizipation für eine nachhaltige Zukunftsgestaltung.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
Dr. Harald Heinrichs

Juniorprofessor am Institut für Umweltkommunikation an der Universität Lüneburg. Im Anschluss an seine Dissertation über Umweltpolitikberatung und einem Forschungsaufenthalt an der Tufts University in Boston, USA, war er von 2001-2004 Postdoc in der Programmgruppe Mensch, Umwelt, Technik am Forschungszentrum Jülich. Seit Januar 2005 leitet er die Forschungsgruppe ‚Partizipation, Kooperation und nachhaltige Entwicklung‘.

[weitere Titel]