sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, September 23, 2019
 Startseite » Länder und Regionen  » Asien 
Hindu Cosmopolitan Caste - Institutioneller Wandel in Indien durch transnationale Migration
Downloadgröße:
ca. 682 kb

Hindu Cosmopolitan Caste - Institutioneller Wandel in Indien durch transnationale Migration

19 Seiten · 3,16 EUR
(Februar 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Peter Seele macht in seinem Beitrag zum einen auf die methodologische Problematik aufmerksam, die in der westlichen Aneignung anderer religiöser Traditionen zu finden ist: Die ?Weltreligion Hinduismus? ist eine westliche Erfindung. An Beispielen der Migration im 19. Jahrhundert von Indien nach Trinidad und der Migration von Indern auf dem globalisierten Arbeitsmarkt stellt er die Wandelbarkeit bei gleichzeitiger Stabilität des indischen Kastensystems als ein Element hinduistischer Religionen vor.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Ökonomie und Religion
Martin Held, Gisela Kubon-Gilke, Richard Sturn (Hg.):
Ökonomie und Religion
the author
Prof. Dr. Peter Seele
Peter Seele

Peter Seele ist Philosoph und Ökonom und lehrt Religionsökonomie an der Universität Basel. Arbeitsschwerpunkte: Südasien, Neue Institutionenökonomik, Marketing-Ethik, creative approaches, Philosophie der Spätantike.

[weitere Titel]