sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Unternehmung  » Management & Theorie der Firma 

Innovationsnetzwerke in jungen Branchen

Formation, Morphologie und unternehmensstrategische Implikationen am Beispiel der deutschen Photovoltaikbranche

"Theorie der Unternehmung"  · Band 50

496 Seiten ·  44,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-89518-896-1 (März 2012 )

 
lieferbar sofort lieferbar

 
 

Innovationen gelten als zentraler Erfolgsfaktor zur Bewältigung zukünftiger Herausforderungen. Insbesondere an Hochlohnstandorten wie Deutschland stehen Unternehmen aufgrund steigender Herausforderungen im globalen Wettbewerb und der Dynamisierung von Innovationsprozessen in einem verstärkten Innovationswettbewerb. Infolgedessen gewinnt die Vernetzung von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und führenden Kunden zunehmend an Bedeutung. Insbesondere für junge und mittelständische Unternehmen stellen Innovationskooperationen eine zentrale strategische Option zur Bewältigung dieser Herausforderung dar. Die besonders für junge Branchen kennzeichnende strategische und technologische Unsicherheit stellt die überwiegend kleinen und jungen Unternehmen vor die Herausforderung, trotz einer begrenzten Ressourcenausstattung innovative Produkte, Dienstleistungen und Prozesse zu entwickeln und in den Markt einzuführen.

Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich die vorliegende Dissertation mit der Frage, welche Einflussfaktoren den Erfolg kooperativer Innovationsprojekte in jungen Branchen bestimmen. Am Beispiel der deutschen Photovoltaikbranche werden wesentliche Erfolgsdeterminanten gemeinsamer Innovationsprojekte in jungen Branchen empirisch ermittelt und Handlungsempfehlungen für das Management von Unternehmen und Innovationsnetzwerken abgeleitet.

ETDE no. DE12G6798

"Iis shown that innovation is regarded as a neutral success factor in tackling challenges of the future. Especially in high-wage regions such as Germany companies find themselves in a fierce innovation competition marked by growing challenges at the global level and the growing dynamism of innovation proesses. Young industries are typically faced with much uncertainty in regard to strategy and technology. presenting their individual companies, most of them small and young themselves, with the challenge of having to rely on limited resources to develop innovative products, services and processes and launch them on the market. This provides the backdrop to the present dissertation, which inquires into the factors that determine the success of cooperative innovation projects in young branches of industry. Using the German photovoltaic industry as an example, the study empirically determines major determinants of success of joint innovation projects in young industries and derives recommendations for action for the management of companies and innovation networks."


the author
Dr.  Mareike Seemann
wissenschaftliche Mitarbeiterin, Professur für Innovationsmanagement und Nachhaltigkeit, Universität Oldenburg.
dem Verlag bekannte Rezensionen
das könnte Sie auch interessieren