sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Thursday, June 20, 2019
 Startseite » Umwelt  » Umweltbereiche  » Klima 

Internationale Klimapolitik

"Ökologie und Wirtschaftsforschung"  · Band 39

316 Seiten ·  24,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-89518-299-0 (November 2000 )

 
lieferbar sofort lieferbar
 

Die internationale Klimapolitik entwickelt sich zu einer zentralen Säule der Weltumweltpolitik. Die vielfältigen globalen Umweltprobleme des Energieverbrauchs, des Schutzes des Wasserhaushalts und der Entwaldung stehen in einem komplexen Ökosystemzusammenhang, der auch das Weltklima beeinflusst. Zum Verständnis der internationalen Klimapolitik ist daher ein interdisziplinärer Ansatz unverzichtbar. Das vorliegende Buch greift diesen Gedanken auf und setzt ihn in einer umfassenden Betrachtung der naturwissenschaftlichen, ökologischen und ökonomischen Aspekte internationaler Klimapolitik um.

Das Buch ist an einen breiten Leserkreis adressiert; es kann sowohl als Einführung in die internationale Klimapolitik in der wissenschaftlichen Lehre an Universitäten und Fachhochschulen eingesetzt werden, als auch allgemein klimapolitisch Interessierten einen Überblick über den aktuellen Stand der internationalen Klimapolitik geben. Es gibt zahlreiche Hilfestellungen, insbesondere Übersetzungshilfen und Erklärungen für Fachbegriffe zur Aneignung dieser komplexen Materie.

Der Leser wird von der naturwissenschaftlichen Erklärung des Treibhauseffekts über die geschichtliche Entwicklung der Klimapolitik hin zu aktuellen Lösungsansätzen wie z.B. Emissionszertifikaten geführt. Neuartig ist auch der Vergleich von Klimaschutzpolitik und Ozonpolitik, aus dem sich zahlreiche Anstöße für die Debatte zum Klimaschutz ergeben.

Dieses Buch soll dazu beitragen, Verständnisbarrieren abzubauen und eine breite Diskussion der internationalen Klimapolitik auch in Deutschland anzustoßen.

Natur und Recht,3/2002, S. 186-187 ()

"Hier hält der Leser ein zwar umweltökonomisch geprägtes, aber doch umfassendes Buch zur Klimafrage in der Hand. Etwa ein Drittel des Buches ist der naturwissenschaftlichen Seite des Problems gewidmet, danach wird der mit dem Kyoto Protokoll erreichte Stand der internationalen Klimapolitik dargestellt. ... Ein Ausblick auf das Ozonregime, das bei vielen Zügen des Klimaregimes Modell gestanden hat, schließt das Buch ab. In diesem Buch wird das Thema 'Klimapolitik' somit in all seinen Voraussetzungen, insbesondere auch naturwissenschaftlicher Art, aufeinander abgestimmt dargestellt. ...

Höhepunkt des Buches ist sicherlich der vergleichende Blick, der auf das Regime zum Schutz der Ozonschicht und auf das Klimaregime geworfen wird. Das Klimaregime befindet sich bekanntlich in einer Entwicklungskrise. Der längerfristig denkende Leser wird deshalb wissen wollen, welche Lehren aus der Geschichte des Ozonregimes hinsichtlich der Bedingungen des Erfolgs beim Klimaregime zu ziehen sind. Zwei Antworten bietet Scharze: (1) Flexible Mechanismen seien notwendig. (2) Notwendig sei zudem ein System von Ausgleichszahlungen an die Entwicklungsländer. Beide Antworten klingen als so unzweifelhaft richtig, dass der Leser es vermutlich in beiden Charakteristika gerne etwas substanzreicher hätte. Wie auch immer: Es handelt sich hier jedenfalls um ein außergewöhnliches und außergewöhnlich anregendes Buch, geeignet für ein breites Publikum, auch aus anderen Fakultäten."




the author
Prof. Dr. Reimund Schwarze
Reimund Schwarze Institut für Finanzwissenschaft, Universität Innsbruck [weitere Titel]
dem Verlag bekannte Rezensionen
  • Zeitshrift für Politikwissenschaft 4/2001, S. 1912
  • Ö-Punkte, Winter 2001/2002
  • "Es handelt sich um ein außergewöhnliches und außergewöhnlich anregendes Buch, geeignet für ein breites Publikum" ...
    Natur und Recht,3/2002, S. 186-187 mehr...
  • Stiftung Lesen 4/2004, S. 23