sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Ökonomische Analyse  » Makroökonomie 

Keynes und das internationale Währungs- und Finanzsystem

"Schriften der Keynes-Gesellschaft"  · Band 13

ca. 200 Seiten ·  28,00 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-7316-1407-4 (Dezember 2019 )

 
lieferbar Dieses Buch ist noch nicht erschienen!

Sie können sich jedoch von uns per Email informieren lassen, sobald es lieferbar ist! Tragen Sie dazu einfach hier Ihre Emailadresse ein:


 

Die Beiträge dieses Bandes wurden auf der Tagung der Keynes-Gesellschaft am 18./19. Februar 2019 im Sparkassenhaus Berlin vorgetragen. Die Tagung stand unter dem Rahmenthema "Keynes und das internationale Währungs- und Finanzsystem", das anlässlich der 100-jährigen Wiederkehr der Veröffentlichung der "Wirtschaftlichen Folgen des Friedensvertrages" ausgewählt wurde. Die Themen umfassen auch Keynes' Kampf für eine bessere Weltwährungsordnung in Bretton Woods 1944, die Entwicklung der internationalen Finanzmärkte nach dem Zusammenbruch des Bretton-Woods-Systems, die Konsequenzen aus mehreren Finanz- und Währungskrisen und der Einführung des Euro sowie zukünftige Perspektiven der Weltwährungs- und Finanzordnung.


Stephan Schulmeister
Keynes und die Finanzmärkte

Günther Chaloupek
Keynes zu den Folgen der Friedensverträge für Österreich und im Donauraum

Christian Kremser
John Stuart Mill and John Maynard Keynes on the End of Economic History. The Difference between a Social and a Technological Utopia

Anne Löscher und Ferdinand Wenzlaff
Robert Eislers Reformprogramm für ein krisenfestes Weltwirtschaftssystem

Hélène de Largentaye
The French Position on the International Monetary System at Bretton Woods and after

Dirk Ehnts
Die wirtschaftlichen Folgen des Vertrages von Maastricht

Jörg Bibow
Zur US Dollar Hegemonie: Ein Blick zurück und in die Zukunft

Steffen Murau, Joe Rini und Armin Haas
Welche Zukunft für die finanzielle Globalisierung? Vier Szenarien für das internationale Währungssystem im Jahr 2040.


the editors
Prof. Dr. Hermann Adam
geb. 1948, Honorarprofessor, lehrt Politikwissenschaft am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin. Weitere Angaben unter http://www.polsoz.fu-berlin.de/polwiss/mitarbeiter/adamh/index. html [weitere Titel]
Prof. em. Dr. Harald Hagemann
Harald Hagemann Universität Hohenheim (Stuttgart) am Institut für Volkswirtschaftslehre. Seit 2013 Vorsitzender der Keynes-Gesellschaft. [weitere Titel]
Prof. Dr. Jürgen Kromphardt
Jürgen Kromphardt is Professor Emeritus of Technische Universität Berlin. Between 1999 and March 2004, he was seconded by the German government and the trade unions to the German Council of Economic Experts. He is founding member and chairman of the Keynes-Gesellschaft. [weitere Titel]
das könnte Sie auch interessieren