sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite
Modellierung und Messung von Kreditrisiken
Downloadgröße:
ca. 140 kb

Modellierung und Messung von Kreditrisiken

9 Seiten · 3,68 EUR
(11. August 2006)

 
 
Für eine Zahlung per Lastschrift oder Kreditkarte ist kein PayPal-Konto erforderlich!
Bei Problemen kontaktieren Sie uns bitte.
 

Aus der Einleitung:

Die Entwicklung der Messung des Kreditrisikos ist in einem Review-Artikel von Altman/Saunders (1998) umfassend beschrieben worden. Die Autoren haben fünf treibende Kräfte für die rasante Entwicklung dieses Problembereichs herausgestellt: (1) weltweiter Anstieg der Insolvenzen, (2) Trend zur Disintermediation bei den größten Schuldnern mit höchster Qualität, (3) zunehmender Wettbewerb bei den Kreditmargen, (4) Abnahme des Wertes realer Vermögenswerte, die als Sicherheit dienen, und (5) ein dramatisches Wachstum von außerbilanziellen Instrumenten, die ein inhärentes Ausfallrisiko enthalten, darunter auch die Kreditderivate. Von Wissenschaft und Praxis ist eine Fülle von Modelle und Messmethoden entwickelt worden, über die hier ein Überblick gegeben werden soll.

Kreditrisikomodelle sind das Herzstück moderner Kreditrisikomanagementsysteme. Das Ziel der Modellierung ist, den Risikobeitrag eines einzelnen Kreditengagements, aber auch eines Kreditportfolios bis hin zum Gesamtbankportfolio festzustellen. Die ermittelten Informationen sollen dem Bankmanagement für die Steuerung im Rahmen des Bankcontrolling dienen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Kredit und Risiko
Heinz Schaefer (Hg.):
Kredit und Risiko
the author
Prof. Dr. Reinhart Schmidt
Reinhart Schmidt

Emeritus der wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Halle