sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie 
Offshore Advance Price Arrangements: Gewinnverschiebung in Regulierungsund Steueroasen am Beispiel Luxemburgs
Downloadgröße:
ca. 181 kb

Offshore Advance Price Arrangements: Gewinnverschiebung in Regulierungsund Steueroasen am Beispiel Luxemburgs

11 Seiten · 3,20 EUR
(15. Juli 2016)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

aus der Einleitung:

Im November 2014 rückte die Luxemburg Leaks Affäre die für multinationale Unternehmen günstigen Gesetzgebungs-, Regulierungs- und Verwaltungspraktiken des Großherzogtums ins Licht der Medien (SZ, 2014). Im Fokus stehen sogenannte Advance Tax Rulings. Das sind Steuervereinbarungen, getroffen zwischen den luxemburgischen Steuerbehörden und multinationalen Unternehmen. Diese Art der Steuervergünstigungen erlaubt den Gewinntransfer aus Ländern, in denen die tatsächliche wirtschaftliche Aktivität des Konzerns stattfindet, nach Luxemburg. In Luxemburg erwarten die multinationalen Unternehmen günstige steuerliche Konditionen. Luxemburg erlaubt somit die Vermeidung der für die Unternehmen ungünstigeren steuerlichen Bedingungen in den Ursprungsländern der Gewinnerwirtschaftung.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Taking up the Challenge!
Helge Peukert (ed.):
Taking up the Challenge!
the author
Prof. Dr. Alexander Bassen
Alexander Bassen

Jahrgang 1965. Nach der Promotion (1997) und der Habilitation (2001) an der European Business School International University Schloss Reichartshausen war er als Privatdozent an der Technischen Universität München tätig. Seit 2003 Inhaber der Professur für Betriebswirtschaftlehre, insbesondere Kapitalmärkte und Unternehmensführung (W3) an der Universität Hamburg. Sprecher der Kommissionen Effiziente Finanzkommunikation und Corporate Governance sowie wissenschaftlicher Berater der Deutschen Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA); Visiting Professor an der Bordeaux Business School und Mitglied im Advisory Panel für Nachhaltigkeit der DB Advisors/DWS.

[weitere Titel]