sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Unternehmung  » Arbeitswelt & Gewerkschaften 
Rechtliche Voraussetzungen zur Regulierung von Arbeitszeit
Downloadgröße:
ca. 144 kb

Rechtliche Voraussetzungen zur Regulierung von Arbeitszeit

11 Seiten · 2,50 EUR
(Juni 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Konflikte um die Regulierung von Arbeitszeit nehmen einen breiten Raum in der Geschichte des Arbeitsrechts ein. Bereits vor 1914 war der Kampf um den Achtstundentag eine der zentralen Forderungen, die vor allem auf die Sicherung des Gesundheitsschutzes gestützt wurde. Die Kategorie war damals anerkannt als "sanitärer Maximalarbeitstag". Dies war noch in den Kategorien des wilhelminischen-staatsorientierten Arbeitsverwaltungsrechts ausgedrückt und richtete sich gegen eine umfassende kollektivvertragliche Regulierung. Die Anerkennung des für alle gleichen Acht-Stunden-Tags war die Basis des demokratischen Arbeitsrechts der Weimarer Republik.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Arbeitszeit gestalten
Regine Romahn (Hg.):
Arbeitszeit gestalten
the author
Prof. Dr. Wolfhard Kohte
Wolfhard Kohte

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Juristische und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Gründungsprofessur Zivilrecht II, Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeits-, Unternehmens- und Sozialrecht.