sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Monday, September 16, 2019
 Startseite » Ökonomie  » Entwicklung, Wachstum & Wissen  » Wachstum, Entwicklung & Strukturwandel 

Regionale Integration in Zentralasien

348 Seiten ·  19,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-89518-062-0 (Dezember 1995 )

 
lieferbar sofort lieferbar

 

Die früheren Sowjetrepubliken in Zentralasien - Kasachstan, Kirgistan, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan - wurden 1991 unabhängig, ohne daß dieser Entwicklung längere Unabhängigkeitsbewegungen vorausgegangen wären. Gerade für die Länder in Zentralasien gibt es aber die Notwendigkeit einer Zusammenarbeit auf vielen Gebieten. Alle zentralasiatischen Ökonomien sind relativ klein und zudem nicht in die Prozesse weltwirtschaftlicher Arbeitsteilung eingebunden. Ökologische Probleme, beispielsweise die Umweltkatastrophe am Aralsee, betreffen alle zentralasiatischen Länder. Die angestrebte Integration in den Weltmarkt erfordert die Entwicklung einer leistungsfähigen Infrastruktur, um die zu exportierenden Waren auch zu den Weltmärkten transportieren zu können.

Die Entwicklung hin zu dauerhaften Formen regionaler Kooperation und Integration ist ein wesentlicher Faktor bei der Konzipierung tragfähiger Strategien für den weiteren Transformationsprozess. Autoren aus den zentralasiatischen Ländern sowie aus Deutschland untersuchen in diesem Band die Bedingungen und Perspektiven regionaler Integration in Zentralasien. Dabei werden, neben den weltwirtschaftlichen Bedingungen für regionale Integration vor allem die Aussichten für den Integrationsprozess vor dem Hintergrund problematischer Transformationsprozesse in den einzelnen Ländern analysiert.

Heribert Dieter: Einleitung: Zur Notwendigkeit regionaler Integration in Zentralasien - Cord Jakobeit: Die Theorie regionaler Integration - Alparslan Yenal: Weltwirtschaft im Umbruch: Strukturwandel und Trends - Elmar Altvater: Die Regionalisierung des Weltmarktes - Serik Primbetov: Regionale Integration der zentralasiatischen Staaten: Ergebnisse, Erfahrungen, Probleme und Perspektiven - Heribert Dieter: Regionale Integration in Zentralasien: Ökonomische Ausgangslage und Perspektiven - Umiserik Kassenow, Klara Rachmetowa: Prioritäten der ökonomischen Integration der zentralasiatischen Länder - Kurt Hübner: Regionale Integration und Zahlungsunion: Chancen und Grenzen einer Zentralasiatischen Zahlungsunion (ZAZU) und westeuropäische Erfahrungen - Hansjörg Herr: Währungskooperation in Zentralasien - Vorteile, Modelle und Voraussetzungen - Umiserik Kassenow: Die außenwirtschaftliche Strategie der Republik Kasachstan - Thomas Sauer, Thomas Röhm: Die Außenwirtschaftsstrategie Kasachstans - Turar Koitschujew: Das postsowjetische Kirgistan in der Weltgemeinschaft - Jan Priewe: Überlegungen zur Außenwirtschaftsstrategie Kirgistans - Sanaat Wachidowa: Regionale Integration unter Transformationsbedingungen: Wirtschaftsreformen und Umstrukturierung in Usbekistan - Hansjörg Herr: Eine Außenwirtschaftsstrategie für Usbekistan - Dokumentation: Erklärung von Almaty vom 8. Juli 1994 - Beschluß zur Schaffung eines Zwischenstaatlichen Rates vom 8. Juli 1994 - Satzung des Exekutivkomitees des Zwischenstaatlichen Rates


the editor
Dr. Heribert Dieter
Heribert Dieter Seit 2000 Associate Fellow des Centre for the Study of Globalisation and Regionalisation of the World Economy, University of Warwick. [weitere Titel]
dem Verlag bekannte Rezensionen
  • Annotierte Bibliographie für die politische Bildung, 1996, S. 380-381
  • Economic Systems, September 1997, S. 297-300
  • Information Politik und Gesellschaft, 4/1997, S. 463
das könnte Sie auch interessieren