sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite

Regionale Wertschöpfungssysteme von Flachs und Hanf

"Ökologie und Wirtschaftsforschung"  · Band 74

374 Seiten ·  34,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-89518-641-7 (Dezember 2007 )

25 farbige Abbildungen und Karten

 
lieferbar sofort lieferbar

 
 

Ihre besonderen Eigenschaften machen die Jahrtausende alten Nutzpflanzen Flachs und Hanf zu einem Hoffnungsträger: Sie können ökologisch verträglich und ökonomisch rentabel Werkstoffe der Zukunft liefern. Doch der Anlauf ist schwierig. Es gibt große Probleme beim Aufbau industrieller Wertschöpfungsketten mit innovativen Faserprodukten und -verfahren. Obwohl technische Kurzfasern bereits in ersten neuen Produktfeldern verwendet werden, ist der Einstieg in die Fasergewinnung und -verarbeitung für die handelnden Akteure immer wieder von Rückschlägen begleitet.

Gemeinsam mit Klein- und Mittelbetrieben aus Sachsen untersuchten Ökonomen, Sozialwissenschaftler, Naturwissenschaftler und Ingenieure in dem BMBF-Verbundforschungsprojekt "Regionalisierungspotenziale von Naturfasern" 2004 und 2005 diese Probleme im einzelnen. Heutige Voraussetzungen des Anbaus, des Aufschlusses, der Verwertung, der Technologie, der globalen Märkte und der Handlungsorientierungen der regionalen Akteure sowie die entsprechenden Wertschöpfungsketten werden unter theoretischen und praktischen Aspekten einer ökonomischnachhaltigen Bewertung unterzogen.


Hermann Biehler, Ulrich Hampicke, Ursula Richter, Peter Weise
Naturfaser im Kontext regionaler Wertschöpfungssysteme

Jürgen Steger, Torsten Brückner, Franz Rudolph
Sachsenleinen - eine Vision? Erfahrungen aus der Praxis der Faserwirtschaft und Perspektiven

Ulrich Hampicke, Birgit Litterski, Wendelin Wichtmann
Anbau der heimischen Faserpflanzen Flachs und Hanf im Blickfeld von Agrar- und Naturschutzökonomie

Hans-Jörg Gusovius, Jürgen Paulitz
Faseragro- und Faseraufschlusstechnologie vor dem Quantensprung?

Rudolph Baumgärtel, Hermann Biehler, Jörg Hennersdorf, Ursula Richter
Region - Clusterumfeld - Kooperation, drei Säulen regionaler Wirkungsmechanismen

Karolin Billing, Peter Weise
Ökonomische Bewertung der Nachhaltigkeit von Flachs-/ Hanfwertschöpfungsketten in Theorie und Praxis

Hermann Biehler, Ulrich Hampicke, Ursula Richter, Peter Weise
Zusammenfassung und Ausblick


the editors
Prof. Dr. Ulrich Hampicke
Ulrich Hampicke Professor am Botanischen Institut der Universität Greifswald. [weitere Titel]
Prof. Dr. Peter Weise
Peter Weise 1941, 1976-1982 Professor für Wirtschaftstheorie an der Universität Paderborn, seit 1982 Professor für Wirtschaftswissenschaftem mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung an der Universität Kassel. [weitere Titel]
das könnte Sie auch interessieren
Aufsätze als PDF-Download