sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 
Soziale Nachhaltigkeit: Suffizienz zwischen Lebensstilen und politischer Ökonomie
Downloadgröße:
ca. 568 kb

Soziale Nachhaltigkeit: Suffizienz zwischen Lebensstilen und politischer Ökonomie

37 Seiten · 5,18 EUR
(05. September 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Konrad Ott und Ralf Döring knüpfen an die von ihnen vorgelegte „Theorie starker Nachhaltigkeit“ an. Sie untersuchen, welche Konsequenzen diese für unser Konsumverhalten hat und präzisieren insbesondere die Suffizienzleitlinie, die sich aus ihrem Verständnis starker Nachhaltigkeit ergibt. Dabei diskutieren sie, wie Suffizienz- und Nachhaltigkeitsziele in vorhandenen soziokulturellen Milieus verankert werden könnten und führen die hierfür wichtige Unterscheidung von Lebensstandard und Lebensqualität ein. Abschließend werden einige sozial- und steuerpolitische Vorschläge vorgestellt, deren Verwirklichung nach Ansicht von Ott und Döring als Schritte hin zu Suffizienz und sozialer Nachhaltigkeit verstanden werden können.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the authors
Prof. Dr. Konrad Ott
Konrad Ott

seit 1997 Professor für Umweltethik an der Universität Greifswald. Seit 2000 Mitglied des Rates von Sachverständigen für Umweltfragen.

[weitere Titel]
Dr. Ralf Döring
Ralf Döring

vTI-Institut für Seefischerei, Hamburg. Zuvor Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Landschaftsökonomie an der Universität Greifswald und Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Sachverständigenrat für Umweltfragen.

[weitere Titel]