sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Länder und Regionen  » Asien 
Sozialkapital und Religion - das Beispiel China
Downloadgröße:
ca. 191 kb

Sozialkapital und Religion - das Beispiel China

24 Seiten · 4,39 EUR
(Januar 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung des Herausgebers:

Stephan Panther untersucht den Zusammenhang zwischen Sozialkapital, verstanden (und gemessen) vor allem als generalisiertes Vertrauen innerhalb einer (nationalstaatlichen) Gesellschaft, und den jeweiligen religiösen Grundlagen. Die vorliegenden empirischen Untersuchungen deuten auf eine erstaunlich konsistente positive Beziehung zwischen dem Anteil der Anhänger protestantischer Kirchen und der Höhe des Sozialkapitals, umgekehrt einer negativen Korrelation mit dem Anteil an Katholiken und Muslimen hin. Nach einem kurzen ?statistischen Überblick? geht Panther auf verschiedene Definitionsversuche und Facetten des Sozialkapitalbegriffs ein und weist darauf hin, dass die beiden Hauptdefinitionen ?Sozialkapital als Vertrauen? und ?Sozialkapital als Netzwerk? zwar unterschiedliche Aspekte beleuchten, aber alles andere als unverbundene Konzepte darstellen. Auch die verschiedenen Aspekte des Religionsbegriffs werden Gegenstand seiner Erörterung. Nach der generellen Klärung der zentralen Konzepte ?Sozialkapital? und ?Religion? befasst sich der Beitrag mit ihrer Anwendung auf die spezifische Situation in China, wobei Panther besonders auf den Guanxi-Kapitalismus eingeht und das ?Paradox? beleuchtet, ?dass China ein Land mit hohem Sozialkapital ist, ohne dass es über einen großen Vorrat generalisierten Vertrauens verfügt? (S. 259). Seine eher optimistische Einschätzung der Entwicklungsmöglichkeiten Chinas gründet er zum einen auf die auch im Hochkonfuzianismus enthaltenen universalistischen Elemente, zum anderen aber auch auf die Betonung horizontaler Elemente auf der lokalen ?inoffiziellen? Ebene chinesischer Volksreligion, die zum Aufbau eines hohen Sozialkapitals Chinas und damit auch zu insgesamt langfristig günstigen Entwicklungsperspektiven beiträgt.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Religion, Werte und Wirtschaft
Hans G. Nutzinger (Hg.):
Religion, Werte und Wirtschaft
the author
Prof. Dr. Stephan Panther
Stephan Panther

geb. 1961, ist Professor für Ökonomie und interdisziplinäre Institutionenforschung an der Cusanus Hochschule, Bernkastel-Kues. 2003-2016 Professor für Internationale und Institutionelle Ökonomik mit Regionalschwerpunkt Spanien/Lateinamerika an der Universität Flensburg und 2009-2012 Vizepräsident der Universität Flensburg für Forschung und Internationales. Schwerpunkte: Kritische Institutionenökonomie, Wirtschaftssoziologie und Nord-Süd-Fragen.

[weitere Titel]