sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Montag, 19. November 2018
 Startseite » Ökonomie  » Entwicklung, Wachstum & Wissen  » New Economy 
The short circuit-manager
Downloadgröße:
ca. 203 kb

The short circuit-manager

Der Kurzschluss-Manager einer Small World

24 Seiten · 4,95 EUR
(März 2001)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Die Welt ist vernetzt! OK – aber wie? Wie sehen Netzwerkstrukturen aus und wie funktionieren sie? Das Small World Phänomen liefert eine verblüffend einfache und zugleich mathematisch höchst komplexe Erklärung, wieso 1+1 in einem Small World Network nicht 2, sondern 4, 7, 120 oder 340 sein kann. Ein Kurzschluss kann Dich, das Unternehmen, die Datenpakte im Internet, den klassischen, biologischen Virus, etc. 4, 23, 250 oder 1363 Schritte weiterbringen – wohin auch immer. Kurzschlüsse (short-circuits) gibt es in vielen Systemen; dieser Artikel zeigt, wo sie vorkommen und wo nicht! In Small Worlds sind die Wegstrecken kurz (low average path length = L), obwohl die Knotenpunkte lokal stark verbunden sind (high clustering coefficient = C). Short-Circuits in der Wirtschaft: was ist das und wo ist die small fraction of very long-range, global edges zu finden? Sie sind die grenzenbrechenden Joint-Ventures, die Allianzen mit weitentfernten Unternehmen. Aber auch in der Beteiligungsstruktur der 500 größten Firmen Deutschlands sind sie versteckt.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
e-conomy 2.0
Michael Hutter (Hg.):
e-conomy 2.0
Der Autor
Bernd Ankenbrand
Bernd Ankenbrand

2000 - 2003 Stipendiat der Friedrich-Naumann-Stiftung; 2002 Studium der Wirtschaftswissenschaften an der School of Business der Stockholm University, 2003 Diplom-Oeconom an der Universität Witten/Herdecke, 2003-2005 Dissertation in am Lehrstuhl für Theorie der Wirtschaft und Ihrer Umwelt