sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Montag, 17. Dezember 2018
 Startseite » Ethik  » Umweltethik 
Umweltethik – Die Ignoranz der Naturwissenschaftler/Techniker
Downloadgröße:
ca. 107 kb

Umweltethik – Die Ignoranz der Naturwissenschaftler/Techniker

16 Seiten · 3,02 EUR
(August 2013)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Der essentielle Aspekt von Ethik ist die Frage nach verantwortbarem Handeln gegenüber sich selbst und gegenüber den Mitmenschen. Fokussiert auf die Umweltethik könnte man formulieren, dass sie mit der Frage beschäftigt ist, wie die Menschheit einen Umgang mit der natürlichen Umwelt gestalten kann, so dass alle Menschen einen gerechten Zugriff auf die natürlichen Ressourcen bekommen, der ihnen ein Leben in Würde und Wohlbefinden gewährleistet, ohne die natürlichen Ressourcen zu zerstören. Angesichts globaler Probleme, wie der weiter zunehmenden Weltbevölkerung, des Klimawandels, der zunehmenden Verminderung der Biodiversität, der Degradation landwirtschaftlicher Flächen und des zunehmenden Ressourcenverbrauchs, betrifft die umweltethische Grundfrage, wie die Menschheit künftig mit der nichtmenschlichen Umwelt umgehen soll, – damit die Umweltethik –, eigentlich alle Menschen. Wie sich aber alle Menschen auf einen allgemein gültigen Verhaltenskanon einigen sollen, ist völlig offen, schon angesichts dessen, dass der auf europäischem Boden gewachsene Ethikdiskurs nicht überall akzeptiert wird, allein aufgrund unterschiedlicher religiöser und weltanschaulicher Denkschemata. Die sich anschließende Frage ist, ob an alle Menschen die gleichen Anforderungen bzgl. ihres ethischen Handelns zu stellen wären.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Wo steht die Umweltethik?
Markus Vogt, Jochen Ostheimer, Frank Uekötter (Hg.):
Wo steht die Umweltethik?
Der Autor
Prof. Dr. Anton Lerf

geb. 1948, apl. Professor für Chemie an der TU München, wiss. Mitarbeiter am Walther-Meißner-Institut der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

[weitere Titel]