sprache deutsch
sprache english
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Saturday, April 20, 2019
 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Einkommensverteilung & Gerechtigkeit 

Ungleichheit in Deutschland – ein gehyptes Problem?

Über die Verteilungsrealität und Möglichkeiten ihrer Gestaltung

233 Seiten ·  24,80 EUR (inklusive MwSt. und Versand)
ISBN 978-3-7316-1274-2 (Juli 2017 )

 
 

Die Ungleichheit von Einkommen und Vermögen und damit die Verteilungsfrage steht schon seit einigen Jahren wieder im Mittelpunkt der gesellschafts- und wirtschaftspolitischen Debatten. Mittlerweile sehen selbst internationale Organisationen die zunehmende Ungleichheit in vielen Industrieländern kritisch und plädieren etwa für höhere Steuern auf große Vermögen und Unternehmensgewinne - worüber auch in Deutschland breit berichtet wird.

Die internationale Sicht auf die Frage der Verteilung von Einkommen und Vermögen steht jedoch in scharfem Kontrast zur Einschätzung einflussreicher VertreterInnen der ökonomischen Zunft in Deutschland. So nennt der Vorsitzende des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, Christoph M. Schmidt, die Ungleichheitsdebatte ein "gehyptes" Thema.

Vor dem Hintergrund dieser unterschiedlichen Auffassungen nimmt das vorliegende Buch eine nüchterne Bestandsaufnahme vor, wie sich die Einkommens- und Vermögensverteilung in Deutschland in der Vergangenheit entwickelt hat. Auf dieser Basis ist dann zu klären, ob ein wirtschafts- und sozialpolitischer Handlungsbedarf besteht, an den aktuellen Verhältnissen etwas zu ändern.

Kai-Eicker-Wolf, Achim Truger
Einleitung

Julian Bank
Zur Relativierung der Ungleichheit in Deutschland: Foren, Akteure, Mechanismen

Patrick Schreiner
Löhne und Verteilung

Irene Becker
Zur Entwicklung der personellen Einkommens und Vermögensverteilung in Deutschland

Gerhard Bosch, Thorsten Kalina
Die deutsche Mittelschicht aus der Arbeitsmarktperspektive

Dorothee Spannagel
Zur Entwicklung der sozialen Mobilität seit Anfang der 1990er Jahre

Kai Eicker-Wolf und Achim Truger
Verteilungsgerechtigkeit in Deutschland: Der Beitrag der Finanz- und Steuerpolitik

Diether Döring
Abstieg aus der 1. Liga. Stand und Perspektiven der Alterssicherung in Deutschland


the editors
Dr. Kai Eicker-Wolf
Kai Eicker-Wolf Finanzpolitischer Referent der GEW Hessen und wirtschaftspolitischer Referent beim DGB Hessen-Thüringen; Gründungsmitglied der INTERVENTION. Zeitschrift für Ökonomie/Journal of Economics. [weitere Titel]
Prof. Dr. Achim Truger
Achim Truger Professor at the Berlin School of Economics and Law, Department of Business and Economics. former Senior Researcher at the Macroeconomic Policy Institute (IMK) in the Hans Boeckler Foundation, Duesseldorf, Germany. [weitere Titel]
das könnte Sie auch interessieren
Aufsätze als PDF-Download