sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite
Utopia – Staatsplanung zwischen Schöpfergeist und Selbstüberschätzung
Downloadgröße:
ca. 642 kb

Utopia – Staatsplanung zwischen Schöpfergeist und Selbstüberschätzung

8 Seiten · 2,39 EUR
(30. Oktober 2019)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeberin:

Am Beispiel des klassischen Genres der Politischen Utopie diskutiert die Politikwissenschaftlerin Birgit Enzmann die Grenzen der Versuche, gleichsam vom Reißbrett aus ein „gutes Leben“ für die Menschheit zu entwerfen. Stets scheint man dabei in Gefahr zu geraten, die Menschen in ein neues Korsett zu zwängen und mit neuen Risiken zu konfrontieren. Und doch mag es gelingen, am Beispiel dieser Entwürfe, auch im Interesse des Anthropzän-Gedankens, gesellschaftlich-innovatives Denken im Sinne ganzheitlicher Neuansätze zu schulen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
Prof. Dr. Birgit Enzmann
Birgit Enzmann

ist seit 2017 als Leiterin des Qualitätspakt-Lehre-Projekts „Der Coburger Weg“ an der Hochschule Coburg tätig. Zugleich lehrt sie als außerplanmäßige Professorin für Politikwissenschaft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Dort wurde sie 2007 mit einer Studie zur politischen Theorie des demokratischen Verfassungsstaats habilitiert. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Ideengeschichte des 17. bis 20. Jahrhunderts, Demokratietheorie und Demokratiegeschichte, Extremismus und Politische Gewalt.