sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Umwelt  » Nachhaltigkeit & Generationengerechtigkeit 
Vom Preis des Klimaschutzes und vom Wert der Erde
Downloadgröße:
ca. 734 kb

Vom Preis des Klimaschutzes und vom Wert der Erde

35 Seiten · 4,98 EUR
(05. September 2007)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Ottmar Edenhofer und Kai Lessmann stellen Überlegungen zu den Möglichkeiten der Umsetzung einer starken Nachhaltigkeit im Klimaschutz an. Ihr Ausgangspunkt ist der Stern-Bericht „The Economics of Climate Change“, der im Herbst 2006 vorgelegt wurde. Nach ihrer Einschätzung wurde mit diesem Bericht ein neues wissenschaftliches Kapitel in der Klimaschutzökonomie geschrieben, denn er habe die Frage, ob sich Klimaschutz lohne, anders beantwortet als die Mehrheit der Ökonomen. Dem Stern-Bericht zufolge ist ambitionierter Klimaschutz notwendig und auch finanzierbar. Damit würde der Weg zu einer Umsetzung starker Nachhaltigkeit im Klimaschutz aufgezeigt, denn unbeschadet der normativen Begründungen für starke Nachhaltigkeit stehe und falle die empirische Plausibilität mit der Einschätzung der Möglichkeiten des technischen Fortschritts.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the authors
Kai Lessmann
Kai Lessmann

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, lessmann@pik-potsdam.de

Prof. Dr. Ottmar Edenhofer
Ottmar Edenhofer

Professor für die Ökonomie des Klimawandels an der Technischen Universität Berlin, Direktor des Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change (MCC) Berlin, Stellvertretender Direktor und Chefökonom des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK).

[weitere Titel]