sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie 
Wissen im Spannungsfeld der Ökonomik
Downloadgröße:
ca. 254 kb

Wissen im Spannungsfeld der Ökonomik

Warum die Ökonomik (k)eine (gute) Wissenschaft ist

27 Seiten · 4,62 EUR
(20. Juni 2016)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung der Herausgeber:

Ein immer wiederkehrender Problemkreis innerhalb der Debatten war die Frage nach den Aufgaben und Grenzen der Ökonomie. Mit generellem Fokus wird diese Frage von Rainer Bartel gestellt. Als Ursache für die umstrittene Rolle der Ökonomie und die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit im Sinne von Prognoseleistung werden epistemologische Umstände gesehen, neben Komplexität und Charakter des Analysegegenstandes ebenso das asymmetrische Zeitproblem. Innerhalb der multilateralen Problembeziehungen zwischen Ökonomik, Ökonomie und Politik ist teils verabsolutiertes Wissen anzutreffen, welches relativiert werden sollte, um Scheinexaktheit zu vermeiden, die allgemeine Unzufriedenheit zu lösen sowie zu transparenten und problemadäquaten Leistungen zu kommen.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Wissen! Welches Wissen?
Katrin Hirte, Sebastian Thieme, Walter Otto Ötsch:
Wissen! Welches Wissen?
the author
Prof. Rainer Bartel
Rainer Bartel

Johannes Kepler Universität Linz, Department of Economics,