sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Sunday, September 15, 2019
 Startseite » Ökonomie  » Arbeit, Geld, Kapital, Produktion & Preise  » Einkommensverteilung & Gerechtigkeit 
Zunehmende Ungleichheit der Einkommens- und Vermögensverteilung
Downloadgröße:
ca. 625 kb

Zunehmende Ungleichheit der Einkommens- und Vermögensverteilung

Empirische Entwicklungen in ausgewählten OECD-Ländern

36 Seiten · 6,83 EUR
(März 2013)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

In seinem Beitrag in diesem Band geht Kromphardt den Ansatzpunkten zur Erklärung der funktionalen Einkommensverteilung bei Keynes und den Weiterentwicklungen durch Kaldor und Pasinetti nach. Diesen nachfrageorientierten Verteilungstheorien stellt er die von Kalecki und Preiser entwickelten Verteilungstheorien gegenüber, die auf der Preissetzungsmacht der Unternehmer aufbauen. Diese Preissetzungsmacht kommt sowohl in einem kurzfristig schwankenden als auch in einem langfristig stabilen Monopolgrad zum Ausdruck, der seinerseits wiederum von gesamtwirtschaftlichen Nachfragekonstellationen, von den Marktstrukturen, von der Stärke der Gewerkschaften und der ihnen gegenüberstehenden Arbeitgeberseite sowie von institutionellen Faktoren abhängt. Schließlich referiert er ökonometrische Studien, die die Frage zu klären versuchen, inwieweit sich Lohnerhöhungen, die hinter der Produktivitätssteigerung zurückbleiben, auf die Gesamtnachfrage, die Beschäftigung und die funktionale Verteilung auswirken. Vor diesem theoretischen Hintergrund werden im Folgenden erstens einige empirische Fakten über die in den letzten Dekaden eingetretene Entwicklung der funktionalen Verteilung in wichtigen OECD-Ländern präsentiert. Zweitens wird – mit einer Schwerpunktsetzung auf Deutschland – die Entwicklung der personellen Einkommens- und Vermögensverteilung dargestellt und versucht, einige Verbindungslinien zur funktionalen Verteilung aufzuzeigen. Damit soll ein Beitrag im Sinne der von Atkinson erhobenen Forderung geleistet werden: "Bringing income distribution in from the cold".


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Keynes General Theory nach 75 Jahren
Jürgen Kromphardt (Hg.):
Keynes General Theory nach 75 Jahren
the authors
Prof. Dr. Richard Hauser

Goethe-Universität Frankfurt, Wirtschaftswissenschaften

[weitere Titel]
Prof. Dr. Hagen Krämer
Hagen Krämer

Professor Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Karlsruhe. Zuvor wiss. Mitarbeiter am Institut für Konjunktur- und Strukturforschung (Universität Bremen) anschließend beschäftigt als Volkswirt in einem internationalen Industrieunternehmen.

[weitere Titel]