sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


 Startseite » Ökonomie  » Entwicklung, Wachstum & Wissen  » Evolution 
Zur Operationalisierung des Routinen-Konzeptes
Downloadgröße:
ca. 477 kb

Zur Operationalisierung des Routinen-Konzeptes

Mit einem 5seitgen Korreferat von Ramón Briegel

27 Seiten · 3,92 EUR
(Juni 2006)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Aufbauend auf diesen methodologischen Fragestellungen verfolgt Markus Becker einen anwendungsorientierten Ansatz im Bereich der evolutorischen Organisationstheorie. Untersuchungsgegenstand ist dabei die Routine, welche nach Nelson und Winter 1982 zentraler Punkt vieler theoretischer aber auch empirischer Analysen gewesen ist. Becker kritisiert, dass trotz dieser Forschungen das empirische Verständnis von Routinen gering geblieben sei, und nennt als Hauptgrund dafür das Problem der Operationalisierung des Routinen-Konzepts. An dieser Kritik setzt der Aufsatz an und arbeitet detailliert Einflussfaktoren, Charakteristika und Auswirkungen wiederkehrender Interaktionsmuster heraus, welche in Form von Hypothesen vorgestellt werden. Damit legt Becker die notwendige Basis für weiterführende empirische Tests.

Ramón Briegel würdigt den von Becker vorgestellten Ansatz und schlägt Ergänzungen sowie weitere Forschungsperspektiven vor. Dabei fokussiert er speziell auf die dynamischen Eigenschaften von Routinen und deren Veränderungen durch Lernprozesse. Weiterhin thematisiert er die Ambivalenz zwischen Innovation und Stabilität in Bezug auf Routinen, welche sich in unterschiedlichen Strategien niederschlagen (Exploration vs. Exploitation).


zitierfähiger Aufsatz aus ...
Institutioneller Wandel, Marktprozesse und dynamische Wirtschaftspolitik
Marco Lehmann-Waffenschmidt, Alexander Ebner und Dirk Fornahl (Hg.):
Institutioneller Wandel, Marktprozesse und dynamische Wirtschaftspolitik
the authors
Dr. Ramón Briegel
Ramón Briegel

Diplommathematiker, seit 1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Ökologische und Innovationsökonomik am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Universität Kassel, seit 2005 im Forschungsprojekt Regionale Innovationssysteme (RIS).

[weitere Titel]
Dr. Markus C. Becker

Promotion zum Ph.D. am Judge Institute of Management, University of Cambridge. Nach drei Jahren als Assistant Professor in Strategischem Marketing an der University of Southern Denmark Berufung an das französische CNRS (Centre National de Recherche Scientifique). Dort als Chargé de recherche beim Bureau d’Economie Théorique et Appliquée (BETA) in Strasbourg tätig.

[weitere Titel]