sprache deutsch
sprache english
» Zum Merkzettel
0 Artikel
» Zum Warenkorb
0 Artikel - 0,00 EUR


Sunday, September 15, 2019
 Startseite » Ökonomie  » Märkte, Institutionen & Konsum  » Wirtschaftsstil, -kultur, -system & -ordnung 
Zur Wiederbelebung der
Downloadgröße:
ca. 113 kb

Zur Wiederbelebung der "Irenischen Formel" im Rahmen der Sozialen Marktwirtschaft

10 Seiten · 2,32 EUR
(Februar 2010)

 
Ich bin mit den AGB, insbesondere Punkt 10 (ausschließlich private Nutzung, keine Weitergabe an Dritte), einverstanden und erkenne an, dass meine Bestellung nicht widerrufen werden kann.
 
 

Aus der Einleitung:

Mit seiner berühmten Formel vom ?Wohlstand für alle? und ?Eigentum für jeden? warb Ludwig Erhard plakativ um die Zustimmung der Bevölkerung in einer wirtschaftlich außerordentlich schwierigen Zeit. Die tatsächliche Not durch die Zerstörungen an privatem Besitz sowie privatem und öffentlichem Kapital stieg durch den zusätzlich noch zu bewältigenden Zustrom von Vertriebenen erheblich an. Hinzu kam der leidvolle Verlust von sechs Millionen deutschen Kriegstoten, der ? man verzeihe dem Ökonomen den Ausdruck ? drastische Einbußen an Humankapital bedeutete. Vor diesem Hintergrund nimmt es nicht wunder, dass viele sich den Wiederaufbau nur in einer geordneten Planwirtschaft vorstellen konnten. Es ist Erhards bleibendes Verdienst, planwirtschaftlichen Vorstellungen Einhalt geboten und die Marktkräfte positiv entfesselt zu haben. Mit der Konzeption der Sozialen Marktwirtschaft gelang es ihm, liberales und ordoliberales Gedankengut aufzugreifen, zu verbinden und pragmatisch umzusetzen.

Als geistiger Vor- und Mitdenker und beharrlicher Mitstreiter für die Soziale Marktwirtschaft fungierte ? neben vielen anderen ? Erhards langjähriger Staatssekretär, Prof. Dr. Alfred Müller-Armack. Er begriff die Soziale Marktwirtschaft zugleich als ?Irenische Formel?, als ein Symbol oder eine Stilrichtung, die ? im Unterschied zur sozialistischen Zwangswirtschaft ? versöhnend und wohlstandsfördernd wirkt: ?Versöhnung von Kapital und Arbeit?.


zitierfähiger Aufsatz aus ...
the author
Prof. Dr. Siegfried F. Franke
Siegfried F. Franke

leitet seit 1991 die interdisziplinär angelegte Abteilung für Wirtschaftspolitik und Öffentliches Recht, Universität Stuttgart.

[weitere Titel]